Betet für die kommenden Ereignisse

 

Betet für die kommenden Ereignisse, auf daß euch Gnaden in reichem Maße gegeben werden können, ihr dadurch alles recht erfüllen könnt. Ihr wißt nicht, welche Möglichkeiten euch gegeben sind durch das Gebet. Wenn ihr es erahnen würdet, wäre euer Herz voll Freude und würde reden:

"Liebster Vater, Du lehrtest uns das Beten. Wir bringen alles Dir im Gebet. Du segnest es und wir leben allenthalben im Segen. Vater, Du bist unsere Hilfe. Dich bitten wir ohne Ende, auf daß Du uns helfen mögest, Du, das Heil allen Heiles. Die Gebete, die wir zu Dir im Geist unseres liebenden Herzens senden, gleichen einem gar mächtigen Magnet, der unerschöpfliche Gnaden an  sich zieht. Wir waren in der vergangenen Zeit schlechte Beter. Doch Herr, Dir sei es gedankt, Du hast uns gelehrt, Du hast Dich uns offenbart, auf daß wir Dich in allem, für alles, zu jeder Zeit bitten können. Vater, nur Deine Gnade, die Du uns schenkst auf unser Gebet hin ist unsere Erlösung in allem. Wir wissen, daß wir schwach aus uns sind, daß nur Du uns helfen kannst, wenn wir Dich mit großem Eifer darum angehen. Vater, Du hilfst uns, da Du uns liebst. Deine Liebe ist unermeßlich im Guten. Vater, so bitten wir Dich, Dich allein, daß Du in allem, besonders aber in den Stunden der Versuchung und Entscheidung mit Deiner Liebestrahlung bei uns bist, die da Dein heiliger Geist, der uns alles lehren wird, der uns gibt Dich, 0 Vater, der Du sein Quell bist.

Vater, laß nun Deine Liebe zu uns sprechen, in der Du Dich allzeit erbarmst und uns errettest, trotz unserer Schuld und Schwäche. Du siehst auf unser Herz, wenn es Dich ruft: Vater aller Liebe, dann eilst Du uns entgegen und nimmst uns in Deinen Arm, um uns zu führen Deine Wege des Heils. Vater, wir verlangen nach Deiner Hilfe. Du allein bist die Hilfe, die da wahrlich in allem erlöst."

Seht, liebe Kinder, so spricht euer Herz, wenn es MIR liebend gefolgt ist und recht betet.

Ihr könnt euch Meine Gnaden wahrhaft vom Himmel holen, wenn ihr, Meine Liebe in allem, aus ganzem Herzen anruft im ständigen Gebet. Wie soll ICH euch Gnaden außerordentlicher Art geben, wenn ihr euch dazu nicht bereit macht?

ICH sage euch: Wer da recht bittet, der wird von MIR reich empfangen.

Das Gebet, das da ist das Rufen eures Liebeherzens, schafft MIR die Möglichkeit, große Gnadenströme über euch zu ergießen, die ihr nötig habt, wollt ihr in Frieden, Freiheit und Erlöstheit leben.

Bittet MICH als den alleinigen Helfer eures Lebens, ICH sende euch dann Meine unzähligen Boten, auf daß sie euch dienen in Meinem Namen.

ICH bin der Schlüssel zu allen Himmeln. Wer MICH, die Liebe, in sich trägt, dem dienen Himmel und Erde, denn er ist ein Stück von MIR; seine Worte sind Werke aus MIR.

Alles kommt aus MIR. Wenn ihr Gutes wollt, so erbittet es allein von MIR und ihr werdet es erhalten durch MICH Selbst und durch Meine Boten. Amen

J.W. 12.12.1964

IInhaltsverzeichnis  Teil  I