Gebet von der Heiligkeit Gottes

In eurem Herzen ruht noch eine Bitte und so MICH Kinder bitten, will ICH als der ewige Vater gerne diese Bitte erfüllen. Doch wißt, wenn ICH eine Bitte erfülle, dann gestalte ICH sie recht, ICH gebe sie zum wahren Heile. So hört:

"Heilig ist die Liebe des Vaters! Heilig, heilig. heilig! Ewig ist die Liebe das Vaters, unaussprechlich heilig! Gott ist die Liebe, Er allein ist heilig, überheilig! Gott ist die Liebe und Er beugt sich zu seinen Kindern, da Er sie liebt. Gott, der Vater, will in seinen Kindern seine Liebe entfachen, das Urbild des Menschen, sich selbst. Gott liebt alles Erschaffene. Gott erweckt dadurch sich in allem Erschaffenen, seine Liebe, welche heilig ist. Gott liebt alles Erschaffene und dadurch wird erstehen in allem Erschaffenen seine Liebe, welche ist heilig. Alles wird heilig, da Gott, der Heilige, die ewige Liebe in allem ersteht! Amen"

Wer faßt diese Worte, welche ICH euch gab? Heilige Worte habt ihr von MIR erbeten und sie wurden euch gegeben. Heilige Worte, durchfluten eure Seelen.

So, Meine Kinder, durftet ihr empfangen Meinen Geist, Meine Liebe und dadurch Mein Leben. Bleibt im Herzen bei MIR. Was ICH euch gab, wird euch ewig als euer Besitz bleiben. Dies verspreche ICH euch, ICH, euer liebevoller Vater, der euch ewig liebt.

Amen

J.W. 4.2.1967

IInhaltsverzeichnis  Teil  I