Mittagsgebet

So ihr MICH auch bittet um ein kleines Mittagsgebet, so ist diese Bitte sehr gerecht. Denn wißt, wenn ihr an einem Tische speist, dann will ICH als der Geber aller guten Gaben bei euch sein und euch auch diese Gabe recht segnen. Denn wißt, was die Erde hervorbringt, dies muß von MIR gesegnet sein, soll es euch zum Heile gereichen. Deshalb eßt nichts, was ICH nicht gesegnet habe. Das heißt kommt allzeit zu MIR im Herzen und bittet MICH um Meinen Segen und ICH sage euch: In Meiner großen Erbarmung werde ICH dann alles Schädliche aus den Speisen entfernen. ICH werde diese Speisen segnen mit Meiner göttlichen Liebekraft, welche auch eure Seele dem Heile näher bringt. So könnt ihr beten:

"JESUS, segne uns Speise und Trank! Segne uns selbst, die wir sind Deine Kinder, die wir empfangen aus Deiner Hand Deine Liebegaben. Siehe an, Du gabst uns abermal einen reichen Tisch. Komm allzeit, 0 Vater, zu uns und bleib allzeit bei uns, der Du bist der Geber aller guten Gaben. Schenk uns, 0 Vater, allzeit Deine Liebe und Gnade, speise und tränke uns allzeit mit Deiner unendlichen Vaterliebe und sodann werden wir auch in unserem ewigen Leben eine rechte Speise, einen rechten Trank auf  ewig haben! Amen"

So habt ihr, Meine Kinder, eine kleine Anleitung, wie ihr auch am Mittagtisch recht beten könnt. Doch merkt euch, diese kleine Vorlagen, sie sollen euch nur ein kleiner Hinweis sein. Kommt im Herzen zu MIR und bittet MICH in diesem Geiste und ein jeder Herzensschrei soll von MIR eine Erhörung finden.

Amen  

J.W. 27.5.1967

IInhaltsverzeichnis  Teil  I