-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: EVA.
Gesendet: Sonntag, 19. Januar 2003 11:15
An: AngstundDepressionen@yahoogroups.de; EinsamundDepressiv@yahoogroups.de; Phobiengroup@yahoogroups.de; Oase-der-Geborgenheit-in-Jesus@yahoogroups.de; Heilung@yahoogroups.de; Nightlight Station; Zeit zu leben
Betreff: [Heilung] "Wir haben die Welt zu einem Pulverfaß gemacht ..." von Phil Bosmans (Worte z. Menschsein)

 
 
Liebe Freunde,
"Wir haben die Welt zu einem Pulverfaß gemacht,
 voll automarem Sprengstoff,
1 500 000mal die Sprengkraft von Hiroshima.
 
Wir haben die Welt vergiftet:
tote Fische in toten Gewässern,
sterbende Bäume in sterbenden Wäldern.
 
Wir haben die Welt geplündert:
Vergeudung der Rohstoffe,
Verschwendung von Nahrungsmitteln in den reichen Ländern
 und bitterstes Elend bei den Armen.
 
Die Welt: eine Wüste.
 
Wer wird sie retten? Nicht die Generäle, nicht die Politiker, nicht die Technokraten!
 
Die "Welt-Wüste" kann nur gerettet werden durch "OASE-Menschen".
 
Menschen mit einem neuen Bewußtsein für die Werte,
die uns durch den technisch-wissenschaftlichen Fortschritt geraubt wurden.
 
Nicht andere Menschen, sondern veränderte Menschen. 
Menschen, die einfacher, zufriedener, menschlicher leben.
 
Mitten in der Wüste wächst die Oase.
 
Oase-Menschen machen keine Revolution.
 
Oase-Menschen sind die Revolution."
 
 
"Wo eine Blume wieder blühen kann, da wachsen eines Tages tausend Blumen."
 
 
Mit den besten Wünschen für einen harmonischen und ruhigen Sonntag
 
verbleibt
Eva Bednarzig
 
 
 
 
Gott hat jedem Menschen etwas gegeben, womit er andere glücklich machen kann. (Phil Bosmans)