12 Kundgabe Nr. 106

 

J.H. Nr. 106                                11. November 1962, München

 

„Geht den Weg der Überwindung"

 

Mein Friede sei mit euch!

Ihr, Meine geliebten Kinder, geht den Weg der Überwindung, denn er führt euch in euer Vaterhaus. ICH will auch bei euch einfließen mit Meiner Liebeweisheit, damit ihr die Worte erfassen könnt, die ICH zu euch rede.

Ihr habt Ohren zum Hören und Augen zum Sehen. Wenn beide geöffnet sind, erkennt ihr die Zeichen der Zeit. Die Geburtswehen des neuen Zeitalters haben eingesetzt. Wenn ihr empfänglich seid für Meine Liebe, dann erlebt ihr MICH in euch. Nicht nur zeitweise, sondern immerwährend fließe ICH in euch ein mit Meiner Liebe und Weisheit. Denn ihr braucht beide.

ICH BIN Liebe und Weisheit. Ihr seid die leeren Gefäße, die ICH fülle mit Meinem Liebegeist und eure Angesichter strahlen Meine Freude aus. Viele Menschen nennen sich Christen, aber ihre Herzen sind fern von MIR. Darum ist kein Frieden und keine Freude in ihnen.

Und die Kinder der Welt kennen MICH nicht, weil Satans Geist sie beherrscht. Sie wollen auch nicht auf MICH hören, sie weisen Meine Ermahnungen von sich. Trotzdem sorgt Meine Liebe für sie. ICH lasse es nicht fehlen am täglichen Trost Meiner Güte, Langmut, Gnade und Erbarmung. Sie werden an Bewahrungen erinnert, gemahnt und verwarnt. Doch sie sehen und hören nicht, sie erkennen nicht die Stimme ihres Gottes. Sie sind vom Satan verführt. Aber ihr sollt MIR eure Herzen öffnen, damit ICH allezeit in euch einfließen kann.

Der Satansgeist breitet sich überall aus, besonders aber auf politischem Gebiet. Er schafft Verwirrungen und schürt Revolutionen in Völkern und Staaten; verursacht Kriege und Empörung und erfüllt die Menschenherzen mit Angst und Unruhe. Vom Satansgeist beeinflußt stützen sich die Regierungen auf Heere und Waffen und knebeln den freien Willen der Schwachen. Sie behaupten: Wer gesiegt hat über den Schwächeren, der ist im Recht. Aber das ist nicht die Wahrheit. Das ist die Gewalt, die Ungerechtigkeit des höllischen Geistes.

Diesem Geist sollt ihr, Meine Kinder, eure Gebete entgegen setzen. Betet für die Verlorenen, die nicht mehr wissen, wo sie hingehören. Dient ihnen, helft ihnen mit eurer liebenden Hingabe. ICH habe eure Gebete erhört, sonst hätte Satan eingegriffen mit zerstörender Gewalt.

ICH gebe noch Gnadenzeit, weil immer noch Seelen gerettet werden. Wißt ihr, wie lieb und wert MIR eine Seele ist? Einer einzigen Seele zuliebe, schiebe ICH die Gerichte hinaus. Doch ICH weiß auch Zeit und Stunde, da sich keine Seele mehr finden lassen wird. Dann sind die Himmel verschlossen und das Gericht kommt über die Erde.

Der höllische Geist untergräbt euer gesellschaftliches Leben. Er verursacht Zuchtlosigkeit, Gesetzlosigkeit. Er zerstört die Ehen und Familien. Das Schwinden der Ehrfurcht, die Verachtung der Eltern und des göttlichen Wortes, ist Satans Werk. Aus dem dürft ihr erkennen, wie weit eure Zeit vorangeschritten ist. Ihr besitzt Meine Offenbarungen und wißt, wenn diese Zeichen eintreten, ist Meine Wiederkunft nicht mehr fern. ICH belehre euch, weil ihr MICH liebt und schenke euch Meinem Heiligen Geist, mit dem ihr MICH verstehen könnt. Ihr ahnt es, daß das Gericht sehr bald über die Menschheit hereinbricht. Und selbst sehr viele Weltmenschen sind von Angst und Furcht erfüllt, sie wissen nicht, wo sie sich in der Gefahr hinflüchten sollen. Sie sind MIR entfremdet und finden MICH nicht mehr. Deshalb berufe ICH euch: Helft mit, die Kinder der Welt liebend aufzufangen, sie MIR zu bringen und dem Satan zu entreißen.

Wie kann das geschehen? Indem ihr wahre Liebe ausstrahlt, indem ihr Barmherzigkeit übt und euer Wandel im Lichte ist. Die Kinder der Welt schauen auf euch und stellen sehr bald fest ob euer Tun Meinem göttlichen Willen entspricht.

Nun frage ICH euch: Habt ihr MICH in euer Herz aufgenommen? Liebt ihr MICH wirklich über alles? Und euren Nächsten wie euch selbst? Dann versteht ihr auch Meine Worte, die ICH zu euch rede. Wenn ihr aber nicht nach Meiner Lehre lebt, dann habt ihr MICH nicht in euch aufgenommen. Nur wer mit Meiner Überwinderkraft bis zum Letzten durchdringt und allezeit zu MIR aufblickt, erkennt die Wahrheit Meiner Worte, dem sind sie Leben und Liebe, es drängt ihn Mir zu dienen und den Nächsten zu lieben.

Ihr dürft nun mit Hilfe Meines Heiligen Geistes erkennen, daß die Menschenseelen, welche von unten sind, - die sich dem Satan hingegeben haben - gar nicht mehr reine Liebe empfinden und geben, das Gute nicht mehr in sich finden können, weil sie kalt, hart, brutal und gewalttätig geworden sind.

Diesem Satansgeist stelle ICH Meine wenigen Überwinder gegenüber. Es sind nur wenige, die das Überwinderleben führen aus Liebe zu MIR und somit den Sieg haben. ICH BIN in ihnen. Meine Liebeweisheit erleuchtet sie. Meine Söhne und Töchter erkennen ihre Pflichten, die sie MIR und ihrem Nächsten gegenüber haben.

Wer aber nicht durchdringt zum Überwindertum, dem versagt die Kraft, ihm fehlt die Erleuchtung, er kann nicht durchhalten in schwerer Zeit.

Wer MICH lieb hat, öffnet MIR sein Herz, auf daß Mein Herrlichkeitslicht der Wahrheit eindringen kann. Und habt ihr MICH in euer Herz aufgenommen, dann laßt ihr auch Meine Liebe durch euch strahlen, damit sie den Menschen, die MICH suchen, den Weg beleuchte.

Die Zeit wird ernster. Es kommen auch für Meine Kinder schwere Versuchungen. Seid ihr aber zu Überwinder geworden, dann prallen die Versuchungen an euch ab. Meine Überwinder können wohl noch versucht werden, doch sie fallen nicht mehr in der Versuchung. Sie haben Meine Gnade, sie dürfen feststehen. ICH gebe ihnen Meine Kraft und Mein Licht, das durch sie leuchtet. Meine Strahlen, die ICH durch Meine Überwinder hinaussende, erleuchten die Finsternis der Gerichtszeit. Die verzweifelten, ungläubigen Menschen werden dann bei Meinen Überwindern Hilfe suchen und finden.

Meine Söhne und Töchter, habt MICH lieb. ICH BIN euer Friede, eure Liebe und Weisheit. Es kommt nicht auf die Worte an, die ihr zu euren Nächsten sagt, sondern auf die Taten barmherziger Liebe. Nur die Taten überzeugen, daß Meine Liebe in euch ist. Seid ihr aber selbst nicht hindurchgedrungen zu MIR, habt ihr selbst nicht die Herzensgewißheit, daß ICH, euer JESUS, in euch wohne, dann werdet auch ihr, - wie so viele - den Verwirrungen in Glaubensdingen anheimfallen. „Hier ist Christus! Da ist Christus!" rufen sie. „Hier spricht der Vater! Dort spricht der Vater!" wird behauptet und ihr seid dann ebenfalls verwirrt und nicht in der Lage zu unterscheiden. Wenn ihr MICH nicht im Herzen tragt, könnt ihr die Wahrheit nicht erkennen.

Die Kirchen wissen um die Not, in der sie sich selbst befinden und versuchen durch das Konzil die Wiedervereinigung der Christen einzuleiten. Sie bringen es aber nicht zustande. Warum nicht? Sie bemühen sich doch darum. Die Kirchen halten an ihren Sakramenten und Dogmen fest. Daher sind die Spaltungen, die der Böse verursacht. Würden sie MICH, den lebendigen JESUS CHRISTUS, lieben und bekennen, dann wäre es für sie leicht die Zwangs-Dogmen zu entbehren.

Betrachtet euch selbst: Ihr versteht euch nur untereinander, wenn ihr MICH habt, nicht wenn ihr Satzungen aufstellt. ICH BIN das Bindeglied unter euch. Meine Liebe macht euch selig, nicht die Dogmen und Sakramente. Der Dogmen wegen bricht das Gericht herein über die Kirchen, die Verfolgung durch den Antichristen. Nach der Demütigung, nach der Reinigung, scharen sich alle Christen um MICH, ihren JESUS. Das geschieht, wenn das Gericht vorüber ist, wenn Mein unerschütterliches Reich auf Erden aufgebaut wird.

Beginnen aber soll Mein Friedensreich jetzt schon in eurem Herzen. Ihr sollt mit Meiner Hilfe überwinden. Die Wiedergeburt, das unerschütterliche Reich, das heilige Jerusalem, könnt ihr nur in euch erleben.

Die Zeit ist nun gekommen, in der sich der nackte Unglaube überall durchsetzt. Die Mehrzahl der Menschen sind dem Aberglauben ergeben oder halten sich an äußeren Schein. Und die sogenannten Gläubigen, die Namenchristen, sind gebunden an allerlei Formen der Frömmigkeit ohne Kraft. Sie fallen in Verzerrung und Verkehrung Meiner Erlösungslehre und in religiöse Schwärmerei. Davor sollt ihr bewahrt sein. Haltet euch an Mein Wort der Wahrheit. Meine Liebeslehre ist in aller Verwirrung euer einziger Schutz.

Die vom Satan verführten, hochmütig gewordenen Wissenschaftler greifen störend in die Natur ein. Die Folgen davon sind Krankheiten, Seuchen, Hungersnot, Erdbeben und andere Katastrophen, Die Menschen haben sich verhärtet durch ihren Egoismus. Sie arbeiten um Geld zu erwerben. Sie arbeiten nicht mehr um dem Nächsten zu dienen. Krankenhäuser und Altersheime stehen leer, weil die Menschen nicht mehr gewillt sind in barmherziger Liebe zu dienen. Lieblosigkeit und Egoismus ist die große Finsternis. Darum kommen auch über euer Land Naturkatastrophen.

Wer MICH liebt, weiß den Ort, wo ICH zu finden bin, wenn die Gerichtszeit hereinbricht. Wer MICH liebt, kennt den Himmel in seinem Herzen. Denn Meine Herrlichkeit ist der Überwinder und Wiedergeborenen Trost und Hoffnung. Wenn die Gerichte über die Erde kommen, haben Meine Söhne und Töchter ihre Heimat gefunden: Den Himmel in ihrem Herzen.

In allen Drangsalen, in Kriegszeiten und während der Naturkatastrophen, darf sich euer Geist versenken in seine himmlische Heimat; darf sich im Herzen mit MIR, seinem Gott und Vater verbinden. Nachdem ICH euch so viel Erkenntnis gegeben habe, ertragt ihr euren Bruder mit ganz anderer Liebe als zuvor, denn Mein Heiliger Geist sagt es eurem Geist, daß Meine Liebe, daß ICH Selbst in euch den Bruder liebe.

Wenn die von Satans Geist gebundenen Menschen über euch herfallen, euch Drangsale und Leiden aufbürden, dann könnt ihr sie ertragen mit Meiner Liebe. Dann tut ihr das, was ICH in euer Herz lege, - ihr braucht euch nicht zu besinnen - denn ihr erkennt klar in euch: ICH BIN in euch. ICH führe euch. Ihr habt Meine Liebeswahrheit in euch aufgenommen und zu eurem Lebensgrundsatz erhoben.

Ihr vergebt, wie ICH vergebe und wenn man euch noch so ungerecht behandelt. Ihr wartet auch nicht bis ein großer Strahl Meiner Barmherzigkeit in euer Herz dringt; mit einem kleinen Fünklein Meiner Barmherzigkeit fangt ihr an, eure Feinde zu lieben. Ihr dürft dazu beitragen, daß Mein Licht in der Finsternis leuchtet und verirrte Menschen durch Liebe wieder zu MIR finden. Es ist Mein heiliger Wille, daß ihr teilhabt am Erlösungsopfer. Der volle Strahl Meiner göttlichen Barmherzigkeit trifft euch.

Erfüllt von Meiner Liebe, wehrt ihr euch nicht, wenn man euch angreift. In eurem Herzen sagt ihr zu MIR: „Herr, vergib ihnen, sie wissen nicht, was sie tun!" Das ist Meine Barmherzigkeit, die ICH jetzt, in diesem Augenblick, in euer Herz lege. Ihr wehrt euch nicht, ihr habt Erbarmen mit euren Feinden. Erbarmen mit denen, die ICH liebe, für die ICH auf Erden gelitten habe, die von unten sind.

Selig sind die Barmherzigen, denn sie haben heimgefunden zu MIR, ihrem Gott und Vater. Wißt ihr, was es heißt, in MIR, mit MIR, eins zu sein?: Ihr dürft jetzt schon, ihr dürft immerwährend an Meinem Vaterherzen ruhn. Erfüllt von Meiner Liebe könnt ihr alle Menschen ruhig ertragen. Auf die Höllengeister, auf dämonische Menschen, könnt ihr mit Meiner Liebe heilend, segnend einwirken. Meine Liebe ist euer Sieg. Aber ihr müßt wollen. Nur wenn ihr Meiner Liebe geöffnet seid, kann ICH durch euch wirken.

Die kleinen Drangsale, die ihr jetzt erlebt, dienen euch, daß ihr zu Überwindern werdet. Denn nur die Überwinder werden MICH schauen und in ihrem Himmel im Herzen ihre Heimat finden. Nur die Überwinder werden umgewandelt, wenn ICH komme. Sie werden den auferstandenen Geistleib ihres JESUS CHRISTUS tragen.

Wenn nun die Gerichte über die Erde kommen, so bedeutet das nicht den Untergang eurer Erde, nicht die plötzliche materielle Auflösung, sondern die jäh hereinbrechende Aufhebung der Menschenmacht und Weltmacht. Für die Menschen, welche nur in der Materie leben, die MICH nicht suchten, wird das furchtbar sein. Denn plötzlich hat Mein Liebegeist die Führung der Menschen übernommen. Das Geistige allein ist maßgebend und zwar überall, wie heute das Materielle, Habsucht, Gier, Gewalt, Macht, Unterdrückung, die Welt beherrscht. Die Macht der Menschen wird plötzlich aufhören.

ICH komme wie ein Blitz in der Nacht. ICH wandle euch um. Es wird offenbar, wess' Geistes Kind ihr seid und wem ihr angehört.

Freut euch darüber, daß ICH euch durchblicken lasse. So ihr wollt, dann geht den Weg der Überwindung. ICH habe euch verheißen: Ihr dürft teilhaben an Meinem Reich. Ihr steht anbetend vor dem Thron eures Gottes. Das heißt: Ihr lauscht nach innen und ruht in MIR. Doch das ist noch nicht alles. Anbetend vor Meinem Thron stehen, heißt: Immerwährend in der Liebetätigkeit sein. Immerwährend Meine Liebe durch sich fließen lassen. Immerwährend von Meiner Liebe erfüllt sein.

Meine Söhne und Töchter, die Überwinder, - Angehörige aus allen Kirchen und Gemeinschaften, - werden mit MIR Mein unerschütterliches Reich aufbauen. Jetzt sind die Meinen den Kindern der Welt noch verborgen, aber die Überwinder erkennen sich. So ihr wollt, dringt durch. Laßt es euch ernst sein mit dem Überwinderleben. ICH helfe euch. Mein Kommen ist nahe.

ICH habe euch heute darüber belehrt, wie Satan wütet auf politischem Gebiet, im gesellschaftlichen Leben, in den religiösen Verwirrungen, in den Naturkatastrophen, die Seuchen und Krankheiten mit sich bringen. Beachtet diese Zeichen und erkennt daran, wie nahe Meine Wiederkunft ist. Ihr erlebtet kürzlich, wie die Menschheit mit Schrecken erfüllt war, als die Kriegsgefahr über euch schwebte.

Meine Überwinder kennen weder Angst, noch Bangigkeit oder Schrecken. Meine Überwinder schauen durch in voller Gewißheit: Die Zeit ist nun da: Mein Heiland kommt. Die Zeit der Ungerechtigkeit ist bald vorbei. Der Satansgeist muß der Liebe Gottes weichen. Die Zeit ist nahe, in der die göttliche Liebe, die Barmherzigkeit, Sanftmut und Demut regiert. Ja: ICH komme bald. Alle Menschen - ohne Ausnahme - gehen dem Tag entgegen, an dem sie vor MICH treten müssen, um ihr Urteil zu empfangen.

ICH rede nicht zu euch um euch in Sicherheit einzuhüllen. Nein. Ihr wißt alle, daß ihr noch manches zu überwinden habt. Und ihr wißt auch, daß ihr ohne MICH nichts tun könnt. ICH habe MICH eurem Herzen genaht und ICH wandle eure Leiber um in Lichtleiber. ICH verkläre MICH auf euren Angesichtern, denn es ist Meine göttliche Liebe, die euch durchstrahlt. Was sind die Leiden, Drangsale und Trübsale dieser Welt? Sie gehen vorüber wie ein Hauch. Ewig bestehen bleibt Meine Liebe in euch.

Nur das, was ihr geliebt, bleibt bestehen. Das, was ihr geliebt, geht mit euch, wenn ICH euch rufe und ihr, umgewandelt im Geistleib, vor MIR steht. Wenn ihr MICH liebt, dann geht Mein Licht mit euch. Und was ihr eurem Nächsten Liebes getan, das habt ihr MIR getan. Ihr werdet in Meinem Reiche ernten, was ihr hier an Liebe gesät; ihr werdet alles wieder finden als herrliche Sonnen und zwar für ewig.

Für Meine, MICH liebenden Söhne und Töchter, gibt es keinen Stillstand, nur ewiges Wachsen im Geiste; ewiges Dienen, ewiges Empfangen und Geben, ewige Freude. Ihr ahnt nicht im Geringsten die Herrlichkeiten, die auf euch warten, wenn ihr zu Überwindern geworden seid. Euer Wille ist frei. So ihr wollt, dann geht den Weg der Überwindung. ICH helfe euch. ICH leite und führe euch.

ICH habe eure Herzen angeregt und gesegnet. Ihr habt Meine Liebe empfangen. Ihr könnt MIR nicht mehr entfliehen.

ICH BIN treu. Ihr könnt aus euch selbst nicht treu sein, aber ICH halte euch, weil ICH euch lieb habe. Darum dürft ihr ohne Angst und Sorge sein. Ihr sollt nur Meine Worte

richtig in euch aufnehmen: ICH BIN LIEBE. Wer in der LIEBE bleibt, in dem bin ICH.

ICH BIN in Meinen Überwindern, in Meinen Söhnen und Töchtern: Gott, Vater, Jesus, Heiland, Bruder, Tröster, Erlöser, Erbarmer. O faßt diese Worte, bleibt in Meiner Liebe. Nur barmherzige Liebe vermag die MIR Entfremdeten zur Heimkehr zu veranlassen.

Jetzt habt ihr noch eine Weile Zeit zum Lernen und Aufnehmen der Wahrheit. Wenn ihr bis zur bald hereinbrechenden Gerichtszeit nicht in euch aufgenommen habt, was ICH euch schon so oft gesagt, dann geht auch ihr den großen Umweg mit denen, die fern von MIR sind. Und noch eine Weile, dann komme ICH und entrücke Meine Getreuen, Meine Überwinder.

Meine Söhne und Töchter! Nehmt Meine Worte ernst und wiegt euch nicht in Sicherheit. Doch übt euch im Gottvertrauen, im Glauben an MICH. Erkennt die Wahrheit: ICH BIN in euch. Wo Erkenntnis ist, da ist die Einsicht. Wo Einsicht, da ist Weisheit. Wo aber Weisheit ist, da ist auch die Liebe eures Gottes JESUS CHRISTUS.                                                                       Amen.

 

 

 

J.H. Nr. 114                  Pfingst-Kundgabe 1. Juni 1963, Stuttgart

 

„Über die Endzeit"

 

Vorwort:
Was ist denn Heiliger Geist! Heiliger Geist ist die Willenskraft Gottes. Heiliger Geist ist unser lieber Herr JESUS selbst!

Der Heilige Geist wandelt unsere seelische Liebe in geistige um. Die Liebe, welche aus dem Heiligen Geist stammt, sieht und sucht das Bild Gottes auch im ärmsten und elendesten Menschen. Alle menschlichen Beziehungen zueinander werden durch die Liebe aus dem Heiligen Geist gereinigt und entgiftet.

Liebe Geschwister! Kundgabe Nr. 114 steht im Zusammenhang mit Nr. 97 und Nr. 109. Bitte alle genannten Bibelstellen betend lesen! Sie sind wichtig!

Verheißung des Messias und des Friedens- und Gnadenzeitalters:                 Jesaja, Kap. 11, Vers 1-9
                 Jesaja, Kap. 42, Vers 1-12

 

Mein Friede sei mit euch!

Meine Kinder, ICH will euch segnen mit Meiner Liebe. ICH will euch segnen mit Meinem Wort, das euch eure Sünden aufdeckt und euch die Erlösung von euren Sünden aufzeigt. ICH tröste euch allezeit. Freut euch mit MIR: Die Zeit ist nahe, da ICH wiederkomme. Die Erwartung Meiner Wiederkunft, die Freude darüber, verwandelt euch.

Durch Meinen Propheten Jesaja ließ ICH sagen : „Die alten Weissagungen haben sich erfüllt und die neuen werden sich erfüllen!" Eher wird Himmel und Erde vergehen, bevor Meine Worte vergehen! Die falschen Propheten verkünden, daß ICH nur im Geiste wiederkomme. Das stimmt aber nicht. Denn bei Meiner Himmelfahrt ließ ICH den Meinen durch die beiden Engel sagen: „So, wie JESUS aufgefahren ist gen Himmel, so wird er wiederkommen!" (Apostel-geschichte, Kap. 1, Vers 9-10)

ICH habe Meine Jünger damals auf dem Ölberg versammelt, sie waren Augenzeugen Meiner Himmelfahrt. ICH werde Meine Füße wieder auf den Ölberg setzen und alle werden MICH sehen, alle werden Meine persönliche Wiederkunft erleben! Wer euch anders belehrt, gibt euch eine falsche Lehre.

Zuerst werden sich Meine Verheißungen am Volke Israel erfüllen, denn mit ihm habe ICH einen Bund gemacht. Großer Jubel wird im Volk Israel sein. Auch unter den Heiden, die MICH angenommen haben, wird Liebe und Freude sein. Diese Zeit kommt bald. Darum belehre ICH euch über die Ereignisse der vorangehenden Endzeit. Wenn es heißt: „Einheit, Friede, Sicherheit" (1. Brief des Paulus an die Thessalonicher, Kap. 5, Vers 3) dann berufe ICH Meinen Engel von der Erde ab und der Übermensch, der Antichrist, tritt seine Weltherrschaft an, die Gerichte brechen über die Erde herein. (Daniel, Kap. 8, Vers 9-26).

Sobald sich die Völker vereinigt haben, tritt der Antichrist aus dem höllischen Abgrund auf. Der Geist Satans ist in ihm, aber er tarnt sich mit großer Liebe, Güte, Gerechtigkeit und Menschenfreundlichkeit um das Vertrauen der Menschen zu gewinnen. Dabei wird der Antichrist mächtig unterstützt durch den falschen Propheten, der Mein Wort verfälscht. (Die große Hure!)

ICH ermahne euch: Erkennt die Zeichen der Zeit und haltet die Wahrheit im Glauben fest, daß ihr das Heil nur in MIR, JESUS CHRISTUS, besitzt.

Wer folgte MIR denn nach, als ICH als JESUS auf Erden wandelte? Es waren nur wenige. ICH kam nicht im eigenen Auftrag, sondern im Auftrag Meines Vaters im Himmel. (Der EWIGEN LIEBE). ICH prophezeite: „So ein Andrer in seinem eigenen Namen kommt und aus sich selbst redet, den werden die Menschen annehmen." (Joh. Evglm. 5,43) Dies wird sich nun durch den Antichrist erfüllen.

Wenn ICH nicht Meine schützenden Hände über Meine kleine auserwählte Schar, die MICH lieben, halten würde und nicht die Endzeit abkürzte, sie alle würden in der Versuchung fallen und den Antichristen anbeten. Denn die Meinen Namen tragen, werden verfolgt, gemartert und getötet.

Deshalb braucht ihr Meine Liebe, die Freund und Feind einschließt. Nur wenn ihr in Meiner Liebe bleibt, seid ihr bewahrt. ICH, euer himmlischer Vater, lasse es nicht zu, daß eins Meiner Kinder vom Satan verführt wird, ohne daß das Kind zuvor ausdrücklich von Meinen Engeln und von MIR in seinem Herzen gewarnt und belehrt worden ist. In der großen Trübsal wird jeder Mensch vor die entscheidende Frage gestellt: Wen betest du an, Gott oder den Antichristen? Ein jeder wird gewarnt durch Meinen Heiligen Geist!

Der Mensch hat zu entscheiden zwischen Meinem Liebegeist und dem Geist der Welt, dem Geist Satans. Viele Menschen werden dem Antichrist, der aus dem Abgrund kommt und Verderben bringt, verfallen und ihn anbeten. (Offenbarung Johannes, Kap. 13, Vers 8 und 13-14)

Der Antichrist ist ein Jude aus dem Stamme Dan.

Er wird große Macht entfalten und die Völker beherrschen. Ihm zur Seite steht der falsche Prophet aus dem römischen Hause, der große Wunder tut. (Offenbarung Johannes, Kap. 13, Vers 11-13)

Viele Menschen werden den Antichrist anbeten und selbst die Juden empfangen ihn als den verheißenen Messias. Und die östlichen Völker werden ihm dienen und ihn anbeten. Auch die Mehrzahl der Christen verfallen ihm, sie wissen dann nicht aus noch ein, weil sie geistig schlafen. Weil so viele Christen schläfrig geworden sind, darum kann sie der Antichrist und der falsche Prophet verwirren. Wer nicht in MIR, in Meiner Liebe, fest gegründet ist, wird der Lehre des falschen Propheten verfallen. Dieser wird Meine Kinder verfolgen und alles daran setzen, Meine Lehre auszurotten.

Einen Teil der großen Trübsal müßt auch ihr miterleben. Aber fürchtet euch nicht, ICH bewahre die Meinen! ICH gebe euch Erleuchtung und Kraft! Mein Pfingstgeist, Mein Liebegeist, ist immer in euch tätig und hört nicht auf, euch im Glauben zu stärken und mit MIR zu vereinen.

Wenn die Namenchristen, die schläfrigen Christen, die Wahrheit des Evangeliums verlassen und die Liebegebote nicht mehr beachten, sollt ihr erkennen, daß die Zeit der Verführung und Verfolgung angebrochen ist. An den fleischlich-gesinnten Christen erkennt ihr, welche Zeit es ist. Ihr aber sollt geistlich gesinnt sein!

Eure Liebe wird erprobt. Versuchungen kommen über euch. Um euretwillen muß ICH das zulassen, denn ihr sollt Überwinder werden und Meine Lichtträger sein. Es ist besser, ihr kommt freiwillig von den äußeren Freuden ab, ihr löst euch jetzt schon, als daß euch später alles genommen werden muß. Hängt euer Herz nicht an Äußerlichkeiten!

Auch wenn ihr euch nicht im direkten Bereich der Ereignisse, des letzten Kampfes, befindet, so werdet ihr dennoch von den Auswirkungen mitbetroffen. Besonders diejenigen, die den Weg bis zum Ende gehen müssen.

Ihr sollt euch jetzt schon in der barmherzigen Liebe üben, damit ihr diese Liebe in der großen Trübsalszeit ohne Zagen anwenden könnt. Lernt es, eure Feinde lieben!

Ihr seid Meine Kinder, seid Freunde und Geschwister untereinander. Aber die barmherzige Liebe übt ihr noch zu wenig.

Barmherzige Liebe erträgt die Fehler des Nächsten, sie wundert sich nicht über seine Schwächen, sie erbaut sich an den kleinsten Tugenden.

Wenn ihr Taten barmherziger Liebe verrichtet, habt ihr Freude darüber, daß ihr lieben dürft. ICH helfe euch lieben. Legt euch einen Zwang auf, auch solche Menschen zu lieben, wo es euch schwer fällt: Die Unverträglichen, die Anmaßenden, die dämonisch geplagten und Besessenen, die Argen und Außenseiter, die unerträglich Habgierigen, die Nachtragenden, die Bösen, - liebet sie mit Meiner barmherzigen Liebe!

Ihr könnt nicht zum inneren Frieden, zur inneren Freude, gelangen, wenn ihr nicht barmherzige Liebe übt! Deshalb kommt ihr in Anfechtungen, damit ihr es lernt für eure Lastenvermehrer zu beten, sie liebend aufzufangen und zu ertragen. Nicht nur mit den Lippen, aus vollem Herzen sollt ihr barmherzig sein. Und nicht nur dieses allein, noch etwas ist notwendig: Ihr müßt zu MIR kommen, MIR dafür danken, daß ICH euch solche Menschen in den Weg schicke, die euch in Versuchung und Anfechtung bringen, denn an ihnen reift ihr und an ihnen werdet ihr zu Überwindern.

Ihr wißt, was ICH den Überwindern verheißen habe. (Offbg. Joh. K. 3, V. 7-12 Kundgabe Nr. 106)

Die Überwinder erleben zuerst die geistige Entrückung. Es kann sie nichts mehr anfechten, denn sie haben MICH, den CHRISTUS, in sich gefunden. Zu dieser geistigen Entrückung, - Lösung von der Welt - kommt hinzu, daß ICH sie umwandle und hinwegnehme, bevor ICH Meinen Engel von der Erde abberufe und die letzten Gerichte hereinbrechen. ICH ziehe Meine Überwinder zu MIR.

Das wird in den Gemeinden der Christen und in manchen Familien Bestürzung hervorrufen, weil eines ihrer Angehörigen fehlt.

Heute sagen die schläfrigen Christen: „Das stimmt nicht, leibliche Entrückung findet nicht statt!" Wie werden diese aber staunen und erschrecken, wenn sie die Erfüllung der Weissagungen der Heiligen Schrift und Meiner Offenbarungen, die ICH durch Meine Propheten verkünden ließ, erleben!

Und auch Ihr sollt nicht meinen, daß ICH als Stellvertreter Meine Erzengel schicke, um Meine Brautgemeinde von der Erde abzuholen. O nein! In eigener Person komme ICH - von allen erkannt - und hole MIR Meine Braut heim, die ICH unaussprechlich liebe! Euer Herz soll sich freuen! ICH gebe niemand das Recht Meine Braut zu führen. ICH selbst hole sie heim! Das ist die Entrückung, die wirklich Meinen Überwindern zuteil wird.

Eine große Gnade will ICH noch den Schläfrigen, den Namenchristen, geben: Wenn sie aufwachen, werde ICH sie einer starken Glaubensprüfung unterziehen. In der Versuchung durch den Antichrist wird es sich zeigen, wem sie anhängen und wie sie sich entscheiden. Die Demütigen unter ihnen, die noch willig sind MIR nachzufolgen, werde ICH beschützen.

Der falsche Prophet wird große Wunder vollbringen, so daß es schwer sein wird ihn zu erkennen und das Wahre vom Falschen zu unterscheiden. Darum sollen MICH die Meinen jetzt schon in sich tragen!

Ihr habt es erlebt, wie ein Mensch 12 Jahre lang großes Unheil anrichtete durch seine Stimme und Verführung; wie viele Menschen von ihm irregeführt wurden; wie viel Leid, Not und Qual über die Völker gekommen ist. Und doch war diese Diktatur verhältnismäßig klein gegenüber dem, was der Antichrist tun wird. Wer diesem Satansgeist nicht willig ist, wer nicht das Malzeichen an der Stirne trägt, wird verfolgt und getötet. (Offbg. Joh. Kap. 13, Vers 15-17)

Doch ICH beschütze die Meinen. ICH führe sie an einen Bewahrungsort, wie ICH einst Meine Getreuen aus Jerusalem geführt habe, bevor die Stadt durch die Römer im Jahre 70 vernichtet wurde.

Ebenso zeige ICH es den Meinen in ihrem Herzen an, wenn die Zeit gekommen ist, da ihr aus den Großstädten fliehen sollt zum Bewahrungsort. (Offbg. Joh. Kap. 18, Vers 4 und Evglm. Lukas, Kap. 21, Vers 20-22)

Fürchtet euch nicht. Meine Engel sind schon beauftragt, euch zu führen, wenn die Zeit da ist! Euer Wille ist frei! Doch wehe dem, der Meinem Ruf dann nicht folgt!

Wer in der Liebe bleibt, weiß dann die Zeit und Stunde des Weggehens aus den Städten und Gefahrenzonen zum Bewahrungsort. Wer Meine Liebe in sich hat, der hört Meine Stimme und folgt Meinem Ruf.

Wenn der falsche Prophet sich in seiner Macht ganz sicher fühlt, dann wird der Antichrist sein wahres Gesicht zeigen und wird sagen: Ich bin Gott! Ich brauche keinen Propheten und keine Kirche! Alle Menschen haben mich anzubeten! Ich bin Gott!

Dann erkennen die Völker mit Schrecken, wen sie anbeten.

Es folgt die Vernichtung der Kirche. Drei Jahre schwerer Gerichte kommen über die Menschen, welche dem falschen Propheten zugejubelt und den Antichristen angebetet gaben. (Evglm. Matthäus, Kap. 24, Vers 3-13)

Der Antichrist wird in seinem Größenwahn seinen Mitarbeiter, den falschen Propheten, vernichten. (Offbg. Joh. Kap. 17 Vers 16) Somit findet der falsche Prophet, - die große Hure - ein Ende mit Schrecken, bereitet durch Menschen, die sich mit ihrem freien Willen dem Antichrist zur Verfügung stellen.

Nun werdet ihr fragen: Ja, Herr, es sollen doch zwei Zeugen auftreten, bevor das Endgericht kommt. (Offbg. Joh. Kap. 11)

Auch darüber will ICH euch belehren. Ihr sollt wissen, was vor euch liegt. Es sind nur noch einige Jahrzehnte, in denen sich die Ereignisse abspielen.

Die zwei Zeugen sind Elia und Henoch. Elia ist der Prophet, der nicht durch den Tod hindurch mußte. (2. Könige, Kap. 2, Vers 11-12) Henoch ward mit seinem Körper von der Erde hinweggenommen. (1. Mose, Kap. 5, Vers 24 und Haushaltung Gottes, Bd. 3)

Auch Henoch ging nicht durch den Tod hindurch.

Der Tod ist der Sünde Sold. Jeder Mensch, der vor der Entrückung und dem Beginn des tausendjährigen Reiches auf eurer Erde lebt, muß durch den Tod hindurch, damit er an Meinem himmlischen Auferstehungsleben, an Meinem Sieg über den Tod, Teil habe. Im unerschütterlichen Friedensreich gibt es keinen Tod.

So müssen also die beiden Zeugen Elia und Henoch noch durch den Tod hindurch. Sie kommen im israelitischen Volk wieder und werden MICH mit Kraft und Vollmacht verkünden; deshalb verfolgt und getötet werden, aber nach drei Tagen wieder auferstehen. (Offbg. Joh. Kap. 11, Vers 3-12) Darnach kommt das Endgericht.

Mit seherischer Freude verkündete Jesaja vom Jubel des Volkes über das neue Gnadenzeitalter. Ja: ICH komme und werde Meine Füße auf den Ölberg setzen. Alle werden MICH erkennen, die einen mit Freuden, die andern mit Schrecken. Denn mit einem Hauche meines Mundes werde ICH die Spötter und Knechte des Satans von der Erde vertilgen. (Offbg. Joh, Kap. 11, Vers 13 und 2. Thessal. Kap. 2, V. 8)

Das bedeutet: Durch Katastrophen, Erdbeben, Steinhagel, Feuer und Seuchen werden die Anhänger des Antichrist vom Erdboden hinweggefegt und mit Satan für 1.000 Jahre gebunden. (Hesekiel, Kap. 38, Vers 22; Sacharja, Kap. 14, Vers 12; Offbg. Joh. Kap. 20, Vers 2.)

Das treu verbliebene jüdische Volk, das MICH, JESUS CHRISTUS, als ihren Messias angenommen hat, werde ICH in die Freiheit setzen und mit ihm alle Heidenchristen, die MICH lieb haben.

Bei Meinem Erscheinen auf dem Ölberg werden Judenchristen und Heidenchristen miteinander jubeln, in dankbarer Freude darüber, daß sie den großen Tag der Erlösung vom Antichristen miterleben dürfen.

Jetzt seufzt ihr noch, Meine liebe kleine Herde, unter den furchtbaren Anfechtungen und erneuten Drangsalen und Trübsalen und ihr sehnt euch nach dem kommenden Friedensreich. Tag und Nacht sollt ihr euch sehnen nach Meiner Wiederkunft! Alles andere ist unwichtig! Habt MICH lieb und eure Herzen werde ICH segnen mit Liebe und Weisheit. ICH sehne MICH nach Meiner Braut und Meine Braut sehnt sich nach MIR.

Versteht ihr nun, daß ICH zuerst im Geiste der Erweckung und Erleuchtung zu den Menschen komme und hernach persönlich im verklärten Geistleib und MICH allen sichtbar machen werde?

Denn ohne Meine persönliche Erscheinung - auf die ihr warten sollt - wären alle Weissagungen der Propheten gegenstandslos. Eure Zukunft wäre finster und ihr müßtet euch als die Elendesten unter allen Menschen fühlen.

Nehmt die Trübsale auf euch! Durch die Trübsale reift ihr aus in der vollen Hingabe an MICH. Durch die Trübsale lernt ihr die barmherzige Liebe leben. Durch die Trübsale seid ihr in der Lage alle liebend zu umfangen:

Die Argen und Bösen, die Verführten und Verirrten. Ihr wundert euch nicht mehr über ihr Verhalten, weil ihr geistig durchschauen dürft und sie mit Meiner Liebe tragt in unendlicher Geduld.

Wenn eure Vernunft sagen will: Jetzt ist Schluß! Ich mache nicht mehr mit! Dann sage ICH euch: Diese Vernunft ist nicht durch die Liebe erleuchtet! Die Wahrheit ist niemals eine alleinige Angelegenheit der Vernunft, sondern auch des Herzens! Vernunft, Klugheit, Gerechtigkeit und Güte werden erst durch die reine Liebe zur Wahrheit! Es ist Mein Wille, daß ihr gütig und barmherzig sein sollt, daß ihr lieben lernt, wie ICH euch liebe.

Empfangt den Geist Meiner Liebe, den ICH segnend über euch ausbreite und sagt in eurem Herzen:

„Vater, ich will! Alles was DU schickst, will ich annehmen und DIR dafür danken in großer Freude! Denn Du hast nun das Leid in Freude umgewandelt. Du hast mein Herz mit Friede, Barmherzigkeit und Langmut erfüllt."

Meine Söhne und Töchter! Tragt euch untereinander und werdet nicht müde eure Mitmenschen zu lieben. Für jede barmherzige Liebestat gebe ICH euch unaussprechliche Freude. Etliche von euch, die MIR ihren Eigenwillen geopfert haben, sind voll Loben und Danken, ihre Freude ist groß, weil sie mit Meiner Hilfe barmherzige Liebe schenken dürfen.

Wenn ihr liebt, fließt Mein Segen durch euch und alles, was ihr bittet, will ICH euch geben. Alles, was ihr dann bittet in Meinem Namen, wird euch gegeben. So groß ist Meine Liebe zu euch!

ICH ersehne Meine Braut und sage es euch nochmals: Wer Meine persönliche Wiederkunft ablehnt, verkündet eine falsche Lehre. ICH komme und lasse es MIR nicht nehmen, Meine Braut selbst zur Hochzeit zu holen und einzuführen in Meine himmlische Herrlichkeit.                  Amen.

Habt ihr MICH lieb? (Ja! antworten mit Freude die versammelten Kinder Gottes)

Euer Herz ist für Meine Liebe geöffnet, nun will ICH selbst die Türe schließen um ewig in euch zu wohnen. Jetzt ist es noch verborgen, aber einst wird offenbar wer ihr seid: Daß ihr Meine Lichtkinder seid, Meine geliebte Braut, Meine Überwinder! Geist von Meinem Geist! Geist von Meinem Geist!             Amen

 

 

 

J.H. Nr. 115                                               6. Juli 1963, Stuttgart

 

„Die sieben Entwicklungsstufen des Gottesreiches"

 

Vorwort: „ICH BIN der HERR, dein GOTT"
                 Du sollst nicht andere Götter neben MIR haben."
                 (2. Mose, 20,3)
                 1. Thessalonicher, Kap. 1, Vers 9-10

 

Mein Friede sei mit euch!

Noch rede ICH durch diesen Mund zu euch. Laßt euch von MIR, eurem himmlischen Vater, belehren, warnen und trösten. Heute unterrichte ICH euch über Mein siebenfaches Gottesreich.

Zuvor aber ermahne ICH euch mit den Worten, die ICH einst durch Meinen Apostel Paulus sagte: „Wendet euch ab vom Götzendienst! Treibt keine Abgötterei! Erwartet Meine persönliche Wiederkunft!"

Ihr tragt doch MICH, den wahren, lebendigen Gott in eurem Herzen. Warum betrüben MICH etliche von euch mit Abgötterei?

Das vielerlei Suchen der Geistesgaben verführt euch zum Geisterverkehr, zur weißen Magie und ihr bemerkt erst zu spät, daß Satan euch auf diesen Umwegen leitet und verwirrt.

Selbst Mein heiliger Name wird mißbraucht. „Hier ist Christus! Da ist Christus!" wird ausgerufen, aber ICH BIN es nicht! ICH warne euch vor den falschen Propheten! Haltet euch allein an MICH und liebt MICH in eurem Herzen! Dadurch seid ihr gefeit vor den listigen Anschlägen des Bösen!

Die reine, demütige Liebe erkennt MICH, wenn ICH wiederkomme in Meinem Geistleib. Euer liebendes Herz eilt MIR entgegen.

Selig sind, die Frieden stiften. Selig seid ihr, die ihr Meinen Frieden und Meine Liebe in euch tragt. Selig seid ihr, die ihr Frieden verbreitet.

ICH BIN in euch die Gelassenheit, die Seelenruhe. Mit MIR vereint seid ihr dem Unglück und Leid gegenüber ruhig. Mit MIR vereint könnt ihr den Versuchungen und Anfechtungen des Bösen widerstehen. Freut euch: ICH, JESUS CHRISTUS, euer Gott und Vater, bin in euch!

Der Weizenacker, auf dem ICH das Unkraut dulde, ist die Welt, auch die religiöse, sich christlich nennende Welt. ICH lasse in den Gemeinden und Weltkirchen das Unkraut und den Weizen miteinander wachsen. Der böse Feind sät das Unkraut, dessen Wurzeln sich fest mit denen des Weizens verbinden. Darum lasse ICH beides wachsen bis zur Ernte. Dann wird geschieden. In dieser Welt ist Gutes und Böses miteinander verwurzelt. Aber die Meinen kennen MICH.

Wer MICH liebt, wendet sich ab von jeder Abgötterei. Wer MICH liebt, sucht die Hilfe nur bei MIR. Wer MICH liebt, blickt in den Drangsalen zu MIR auf.

Nicht Meine Gaben sollen euch das Wichtigste sein, sondern Mein Leben, Meine Gegenwart, Meine Person. Wer MICH liebend ersehnt, für den wird Mein Kommen die Antwort und die Lösung aller Probleme sein. Die Menschen sind allerdings ohne Hoffnung, die nicht Meine Wiederkunft erwarten.

Nun erkläre ICH euch die sieben Entwicklungsstufen Meines Gottesreiches:

Die erste Stufe: Das irdische Paradies wurde von MIR erschaffen. Durch die Sünde des Ungehorsams entzog sich Adam Meiner göttlichen Führung und wurde dem Satan untertan. Durch List und Raub wurde Satan zum Fürst dieser Welt. Er brachte die Völker fast ganz unter seinen Einfluß. Das Heidentum und alle Abgötterei ist sein Werk. ICH aber erweckte in Meinem Erbarmen mit großer Geduld durch den Stammvater Abraham ein neues, geistig aufgeschlossenes Volk im jüdischen Land.

Das zweite Reich begann. ICH belehrte das Volk und zeigte ihnen, daß ICH sie befreien will von den Banden Satans. Doch die Israeliten fügten sich nicht in die neu aufgestellte Ordnung. Sie ließen sich nicht von Meinem Geiste leiten und wollten MIR nicht mehr direkt gehorchen. Sie wollten von einem König regiert sein, wie ihre Nachbarvölker. Weil sie sich vor MIR fürchteten und vor MIR zitterten, verlangten sie nach einem König, der menschliche Fehler habe wie sie, der weniger streng und leicht zu beeinflussen wäre. Der von MIR erleuchtete und gesegnete Prophet Samuel weinte über den törichten Wunsch seines Volkes. Er klagte MIR sein Leid. Und ICH antwortete ihm: „Samuel, es gilt nicht dir, sondern MIR. MICH haben sie wiederum verworfen, damit ICH nicht ihr König sei." ICH erfüllte den Wunsch des Volkes und gab ihnen Saul zum König.

Damit begann die dritte Entwicklungsstufe Meines Gottesreiches. Saul bürdete dem jüdischen Volke ein hartes Joch auf, es mußte schwere Prüfungen und Drangsale erleiden. Da schrie es wieder zu MIR um Hilfe. ICH erbarmte MICH seiner und gab ihm David zum König. David war ein Mann nach Meinem Herzen. Im Laufe der Zeiten erlebte das jüdische Volk äußere und innere Bedrängnisse. Durch Propheten ließ ICH verkünden, daß der Messias kommen und ein Gottesreich aufrichten werde. ICH verhieß einen neuen Bund der Gnade. Doch Meine Propheten wurden verfolgt, etliche sogar getötet. Satans Einfluß nahm immer mehr zu.

Die vierte Entwicklungsstufe wurde durch Meine Menschwerdung eingeleitet. ICH kam als JESUS in Mein Eigentum um nicht nur die Juden, sondern alle Menschen, die MICH annehmen, zu erlösen von der Macht der Sünde. Die Juden nahmen MICH nicht an. Darum entzog ICH ihnen Mein Reich und gab es den Heiden. Mein Kreuzes- und Liebestod, der zuerst dem jüdischen Volk Erlösung bringen sollte und Heimkehr ins himmlische Vaterhaus, wurde nun der gesamten Menschheit zum Segen. Noch heute wirkt der Segen des Erlösungswerkes: Jeder Mensch, der MICH in sein Herz aufnimmt und die Liebe lebt, hat Mein himmlisches, ewiges Auferstehungsleben.

Die fünfte Stufe Meines Gottesreiches ist das Zeitalter, in dem ihr jetzt lebt. Es ist das innere, verborgene Reich Gottes im Herzen. Es offenbart sich seit jenem Pfingsten mit Macht in einer neuen Gestalt. Durch die Ausgießung Meines Heiligen Geistes wirkt es in den Herzen Meiner Lichtträger erneuernd und umwandelnd. Es ist Mein Friedensreich in euch, von dem ICH sagte: „Mein Reich ist nicht von dieser Welt!" Ihr tragt es verborgen in euch. ICH BIN geistlich, aber noch nicht leibhaftig darinnen gegenwärtig. Wer MICH in sich aufgenommen hat, weiß um was es geht. Wer MICH liebt, gibt sich Meinem Gottesgeist hin, der als das Licht der Welt die Dunkelheit dieser Zeit erhellt.

Eurem jetzigen Zeitalter folgt das sechste Reich, dessen Tore sich bald öffnen. Es ist das Reich, welches tausend Jahre bestehen wird. Von der Annahme des verborgenen Reich Gottes im Herzen wird euer Schicksal im tausendjährigen Reich abhängig sein. Denn es wird offenbar, wie ihr innerlich beschaffen seid. Zu Beginn des tausendjährigen Reiches komme ICH wieder im verklärten Geistleib, um die neue Erde aufzubauen und mit den Meinen zu regieren. Satan ist während dieser Zeit gebunden, das heißt: Im tausendjährigen Reich können Lügen, Gewaltgeist und Ungerechtigkeit nicht aufkommen und die Menschen sind verschont von jeder Krankheit. Meine Söhne und Töchter sind erlöst von allem Übel, sie sind alle gesund, weil sie in Meiner göttlichen Ordnung leben. ICH Selbst richte Mein Gottesreich des Friedens und der Eintracht, der Gerechtigkeit und der Seligkeit auf. Jetzt tragt ihr das Reich Gottes verborgen in eurem Herzen, ihr verkehrt im Geiste mit MIR. Bald öffne ICH die Tore zum tausendjährigen Reich, dann wird offenbar, daß ihr MICH in euch habt, daß ihr Meine Söhne und Töchter, die Gefäße Meiner ewigen Liebe seid.

Die Krönung Meines göttlichen Liebeplanes ist die siebente Entwicklungsstufe. Nach dem tausendjährigen Reich folgt das unerschütterliche Friedensreich, das Reich des himmlischen Jerusalems auf dieser Erde.

ICH habe euch hier mit einfachen Worten über die Entwicklung Meines Gottesreiches unterrichtet. Ihr dürft daraus erkennen, wie wichtig es für euch ist, daß ihr wachend und betend bleibt, Meinen Frieden in euch habt und Meinen Frieden verbreitet.

Denn in der Endzeit des Materialismus wird viel Unfrieden in der Welt sein. Eure Aufgabe ist es, mitten im Unfrieden dieser Welt, Meinen Frieden und Meine Liebe auszustrahlen. Aus diesem Grunde belehre ICH euch und lasse euch durchblicken in dieser ernsten, letzten Zeit.

Erwartet ihr Meine Wiederkunft freudigen Herzens? Sehnt ihr euch nach der endgültigen Erlösung vom Tode des Leibes? Wißt ihr, daß ihr Fremdlinge seid auf dieser Erde? Habt ihr überwunden und dient ihr nur noch MIR, dem wahren, lebendigen Gott? Dann laßt euch reinigen von Meinem heiligen Blute, damit ihr nicht mehr der Sünde und der Wollust versklavt seid. Oder Wollt ihr es den Kindern der Welt gleichtun, die freien und sich freien lassen, die essen und trinken, die ihren Vergnügungen leben und nicht achten auf die Zeichen der Zeit?

Wer MICH liebt, nimmt die Drangsale auf sich. Wer MICH liebt, läßt sich zubereiten für den Dienst am Nächsten. Wer MICH liebt, ist froher Hoffnung, denn er sehnt sich nach Meinem heiligen Kommen. Prüft euch, wie euer Inneres ist.

Der Bankrott der Welt kommt! Dann erinnert euch Meiner Weissagungen, die euch eine bessere Welt verheißen. In schweren Trübsalszeiten habt ihr doch die Hoffnung Meiner Wiederkunft und eure verzagten Herzen werden neu belebt.

Ein Schifflein, welches nicht fest verankert ist am Ufer, wird auf sturmgepeitschten Wellen hinausgetrieben in die Dunkelheit des Meeres und geht zugrunde. So ähnlich ergeht es den Menschen, die MICH nicht persönlich erwarten. Trübsalzeiten mit geistiger Finsternis brechen herein, viele falsche Christusse bringen Verwirrung. Es ist die Zeit des Antichristen, des falschen Propheten, der großen Hure. Wer nicht fest verankert ist in der Glaubensgewißheit an Meine Wiederkunft, ist jedem Wetter ausgeliefert.

Laßt MICH den Steuermann eures Lebens-Schiffleins sein, dann habt ihr Liebe und Friede in euch und wißt, daß ICH euch sicher führe. Seid nicht halsstarrig und ungehorsam wie das jüdische Volk, welches ICH durch 5 Entwicklungsstufen Meines Gottesreiches geführt habe und das MICH immer noch verwirft. ICH muß nochmals eine große Sichtung mit ihm vornehmen.

Ihr wißt nun um was es geht. Haltet MIR die Treue! Kommt ab von allen äußeren Dingen und bleibt mit MIR verbunden in eurem Herzen! Für euch bringt doch Mein Kommen nur große Freude! Nicht nur für Seele und Geist! Auch für euren Leib, denn er wird umgewandelt in den herrlichen Auferstehungsleib!

Die Kinder der Welt sind ohne Frieden, sind haltlos, erfüllt von Angst und Sorge um ihre materielle Zukunft. Die Einzelnen wie ganze Völker ahnen, daß sich etwas ereignen wird, an das sie nicht glauben können: Daß ICH, der allmächtige GOTT in das Weltgeschehen eingreife!

Aber sie lassen nicht ab von ihrem gottlosen Treiben, von der armseligen Wissenschaft, die doch sonderlich nur der Vernichtung dient und darum zusammenbrechen wird, wenn ICH komme. Es ist Satans Geist, der die Technik und Wissenschaft beherrscht.

Ihr aber sollt euch auf Meine Wiederkunft freuen! Von der Sünde seid ihr schon erlöst, wenn ihr es im dankbaren Glauben annehmt. ICH komme wieder um euch vom leiblichen Tod zu erlösen! Dies soll eure Freude sein! Wenn ihr MICH liebt, habt ihr inmitten der Trübsal große Freude! Mit inniger Liebe solltet ihr MICH ersehnen!

ICH bewahre und beschütze euch in den Versuchungen und Anfechtungen des Bösen! Aber betrübt MICH doch nicht mehr durch Abgötterei! Ihr betrübt MICH, wenn ihr mit Geistern verkehrt durch ein Medium oder mittels eines Pendels, wenn ihr Wahrsagerei oder Handlesen betreibt. Was wollt ihr? Wollt ihr MICH, den wahren lebendigen Gott und Vater, dann könnt und dürft ihr MICH in euch finden und ihr bedürft der Abgötterei nicht! Wer MICH von ganzem Herzen sucht, von dem will ICH MICH finden lassen. Nicht umsonst warne ICH euch vor den Irrwegen, auf denen Satan so viele, auch gläubige Menschen verführt. Mit Neuigkeiten, List, Trug und Lügen weiß er die Menschen vom Gebet und Stillesein abzuhalten.

Der Antichrist kommt zur Macht! ICH habe es euch vorhergesagt! Ihr könnt nur bestehen, wenn ihr MIR allein dient und MICH, euren JESUS CHRISTUS, liebend im Herzen tragt!

Es kommen finanzielle Sorgen über euch und über alle Völker. Deshalb hat der Antichrist ein großes Feld zum Wirken. Er verspricht - wie sein Vorläufer - Arbeit und Brot, Wohlstand und Einigkeit. Die Menschen werden ihm anhängen in ihrer äußeren Not, ihn anbeten und Meiner nicht mehr gedenken.

Und ihr? Wie verhaltet ihr euch dann wenn ihr Hunger habt und die irdische Heimat verliert? Wenn ihr MICH lieb behaltet, wißt ihr, daß ihr Fremdlinge auf Erden seid und daß die Herrschaft des Antichristen ein Ende nimmt.

Noch ermahne ICH euch durch den Mund dieses Kindes: Die Zeit ist ernst! Große Trübsale brechen herein! Es werden MICH nur diejenigen schauen und erkennen, welche MICH jetzt schon in sich gefunden haben!

ICH lasse das Unkraut mit dem Weizen wachsen, damit die wenige Frucht nicht auch noch mit herausgerissen wird. ICH halte euch, die ihr MICH liebt, aber ihr müßt wollen. ICH segne euch und ihr sollt ein Segen sein für eure Mitmenschen, - wenn ihr MIR gehorcht und keine Abgötterei treibt! ICH liebe Meine kleine Schar!

Ihr habt eine falsche Vorstellung vom inneren Gotteswort. Ihr wünscht euch alle die innere Stimme um MICH zu hören. ICH BIN doch in euch! Wer MICH liebt, wird von MIR erleuchtet und in allen Angelegenheiten richtig geführt!

Ihr seid durch Mein Blut, durch Meinen Kreuzestod, erlöst von der Sünde, aber nur dann, wenn ihr es im Glauben annehmt. Ebenso ist Meine Liebe und Meine Vaterstimme in euch, wenn ihr es in demütiger Liebe glaubt! Jeder reine, selbstlose Gedanke barmherziger Liebe bin doch ICH in euch! Liebe, Weisheit, Friede und Freude bin ICH in euch! Folgt Meiner Stimme in eurem Gewissen und ihr seid und bleibt mit MIR verbunden!

ICH führe euch durch die schwerste Zeit hindurch. ICH BIN bei euch in jeder Trübsal.

Wie ihr die Sündenreinheit im Glauben angenommen habt, so glaubt, daß ICH in euch bin und euch durch Meinen Heiligen Geist belehre! Werdet stille vor MIR, liebt MICH, statt daß ihr euch sorgt! Dann erfülle ICH euer Herz mit himmlischer Freude!

Wenn die Weltmenschen und diejenigen, welche sich Christen nennen, noch nicht den wahren, lebendigen Gott in sich gefunden haben, wenn sie sich fürchten vor der Zukunft, dann sollt ihr ihnen Meinen Frieden bringen. Ihr dürft ihnen sagen von Meiner Liebe zu allen Menschen und von dem herrlichen tausendjährigen Reich. An eurer Ruhe, eurer Gelassenheit, werden sie erkennen, daß ihr die Wahrheit sprecht.

Viele suchende Menschen werde ICH euch noch zuführen, denen ihr von Meiner Vaterliebe, von Meiner Herrlichkeit, sagen sollt.

Meine Söhne und Töchter, Meine Überwinder, bleibt in Meiner Liebe! Laßt fahren was der Welt angehört! ICH habe euch große Freude und Herrlichkeit verheißen. Und wer von euch zum Überwinder geworden ist, hat jetzt und hier schon diese Freude, diese Herrlichkeit! Wer zum Überwinder geworden ist, für den sind jetzt schon die Tore zum tausendjährigen Reich geöffnet! ICH BIN eure Freude!

Alles, was ihr in Gedanken, Worten und Taten hinausstellt, kommt auf euch zurück. Verschenkt Liebe, Frieden, Barmherzigkeit. Was der Mensch sät, das wird er ernten. Laßt Mein Wesen, Meinen Geist, durch euch wirken. ICH habe so wenig Getreue. Es sind wenig, die sich selbst verleugnen, die sich MIR voll und ganz hingeben, die nichts für sich selbst wollen. Es sind wenige, die MIR allein dienen. Mit ihnen werde ICH Mein Gottesreich aufbauen.

Ihr steht am Ende dieses Zeitalters und vor dem Beginn des tausendjährigen Reiches. Nehmt Meine Belehrungen, Meine Ermahnungen ernst. Erkennt den wahren, lebendigen Gott und Vater in euch, MICH, JESUS CHRISTUS.     

Amen.