Titel: Alles Leid dient dem Ausreifen auf Erden

Datum: 04.01.2005 Dienstag 14:15

Nr.: 87

Bedeutung:

Tief im Herzen eines Menschen ist die Sehnsucht zu Mir, sie steigt empor, tut sich dem Verstande kund und Worte aus diesem tiefsten Urquell tun sich auf und so ist dies auch bei dir. Wer an Meiner Quelle angekommen ist, wer aus Meiner Quelle trinkt, dem wird dieser Lebensborn Nahrung, Leben, Licht, Liebe, Hoffnung, Glaube, Treue sein und bei jedem Problem, bei jedem Gefühl, bei jeder Freude, jedem Leid, dem Unverständnis wird er aus dieser Quelle selbst getröstet werden.

So fraget ihr euch gegenwärtig - so viele Fragen - über das, was nun auf Erden so geschieht und ihr versucht im stillen Beten euch mit Mir zusammenzuschließen, euch zu verbinden, um Aufschluß direkt aus dieser Lebensquelle zu erhalten. Meine Quelle ist rein, Meine Quelle, aber ihr wisset nicht, welche eurer Quellen noch vom Weltenschmutz, den Trieben, den Süchteleien verunreinigt ist. So sage Ich euch, gehet in die Stille, übt solange, bis ihr im Herzen selbst von Mir angesprochen es erkennt, es glaubt und dann wißt, daß nur Ich es sein kann in euch, der euch diese Worte der Wahrheit, des Lebens, der Liebe verabreicht. Alle Fragen, die ihr Mir an diesem Lebensborn stellt, werde Ich eurer Reife zuträglich auch beantworten und so dürfet ihr eure Fragen nicht zu sehr in die Zukunft schweifen lassen, denn jede Erkenntnis über eure Liebesgrenzen hinaus kann Ich euch nicht geben.

Zuerst wollet ihr alles tun, um euch mit Mir im Herzen zu verbinden, dann erst kann euch die Erkenntnis aus Meinen Himmeln zukommen und zuteil werden wird euch die Liebe und das Licht aus diesem Reich. Viele Substanzen in eurem Seelenkleid, liebäugeln noch mit der Welt und diese sind es, welche die Verbindung im Herzen zwischen uns stören und so kommen hin und wieder Erschütterungen auf euch zu, kommt Leid auf euch zu, damit ihr es erkennt, was euch im Herzen noch von Mir trennt. Nach außen betrachtet sind dies ebenfalls Erschütterungen, sind es Beben, sind es Drangsale und Nöte, sind es Katastrophen, Unglücksfälle und bedeuten dies für Meine Kindlein die Möglichkeit, sich noch mehr mit Mir rückzuverbinden.

Ja, alles Leid auf dieser Erde dient den Meinen zum Ausreifen, aber dem Gegner dient es mit noch mehr Vorwürfen und Lügen das Gegenteil zu verbreiten, um so die meisten Meiner Kindlein von Mir abzubringen durch die tödliche Lüge des Vaters des Verderbens. Übet, gehet in die Stille, übet! Das sei eure vordringlichste Aufgabe, schließet euch zusammen mit Mir im Herzen, kommet als Seele zur Heimstätte Meines Geistes in euch, denn Ich bin in jedem Herzen wohnhaft und erreichbar für jeden, der ernstlich danach strebt. Viele von euch empfinden gegenwärtig Impulse nach innen zu horchen, in die Stille zu gehen, ihr Kämmerlein zu verschließen und viele von euch haben deshalb das Bedürfnis, nur mit Mir zusammen sich zu besprechen, Meine Anwesenheit zu fühlen und ruhen nicht eher, als bis sie solches geschafft haben. Das ist die Grundausbildung sozusagen, daß ihr da diesen Impuls in euch verspüret und es zulaßt, daß Meine Gedanken und Gefühle euch erreichen und inspirieren, um in euch zum Ausdruck zu bringen, daß ihr mehr seid, als ihr seid, daß ihr mehr könnt als ihr könnt, daß ihr mehr schafft als ihr schafft, denn Ich in euch bin der überschüssige Anteil, der euch mehr gibt, als ihr euch zu nehmen getraut.

Wenn die Technik nichts zustande bringt, was dem Perpetuum mobile entspricht, einer Maschine, die mehr erzeugt als man in ihr investiert hat, so ist doch Meine liebe das einzige Mittel um solches zu leisten, denn Ich als der göttliche Geber selbst werde euch mehr zukommen lassen, als ihr aufgebracht habt, um zu Mir zu gelangen. Ich bin als Liebe selbst der ewige Spender und Ernährer der Meinen und bedenke auch das kleinste Leben in euch mit einer unendlichen Vervielfältigung der Früchte. Wie in einem Weizenkorn unendliches Leben liegt, so liegt auch in jedem Liebesgedanken, jeder Liebestat von euch ein Leben unendlichfach. So wird der Acker von euch im Herzen gepflügt, bearbeitet, gefurcht, gesät, - Wind, Sonne, Regen tun ihr Übriges - und insgesamt entsteht der Baum des Lebens, eine geistige Frucht, die immerdar zur Wirkung kommt und leben mit leben vergilt und so wie ein Teil abstirbt es tausendfältig ersetzt wird von Mir und all das, was in euch abstirbt, was ihr als Selbst zum Absterben bringt, wird durch Mich mehr als tausendfältige Frucht bringen, denn Ich selbst übernehme das Leben in euch und leite es in der rechten Entwicklung zu Meinem Herzen und die neue Erde wird sein das geistige Land eurer Herzen, wo Sonnenfrüchte wachsen auf edlem Grund und Menschenkinder fröhlich, friedvoll, lieblich gedeihen, dem Vater zur Freude und euch zum ewigen Leben reichend.

Meine Kinder, horcht in euch, tief in euch keimt Mein Leben und möchte durch eure Aufmerksamkeit bedacht sein, denn dieses Leben wächst nicht von allein. So ihr es vermögt, euch diesem inneren Leben zuzuwenden, so wird diese eure Liebe, eure Konzentration, das Leben beschützen, es wachsen und gedeihen lassen, wird das Kind in die Krippe gelegt, aus der Krippe entnommen, an das Herz der Mutter, eures Herzens gelegt, gesäugt, versorgt, und wächst euch zur Freude und Hoffnung zum Erlöser in euch heran. Schaut nicht zu sehr auf die äußeren Katastrophen, die nun folgen, die nun schlagartig folgen. Alles ist aufgezeichnet in Meinen Werken, ihr wißt darum, schaut mehr in euer Herz, damit ihr von Mir angesprochen werdet, vorbereitet werdet, daß Mein Leben empfangen wird, und als Meine Nachfolger auf Erden wirken wird.

Als Ich sprach, es werde, da sprach Ich auch zu euch, daß in eurer Erde, dem Herzen, das Himmelreich entstehe, das lichtvollste Gedanken, Schöpfungen voller Liebe entstünden, damit die Dunkelheit der Nacht, das Unwissen, der Furcht, des Neids, der Rachsucht Meines Ersten in euch ausgetilgt werde. Durch Mein "Werde" war ersichtlich, daß dieser Prozeß eines Tages zum "Ende" kommt und so wie im Anfang das Licht enthalten ist, so ist im Ende Mein Leben enthalten, denn Licht und Liebe haben sich wieder vereint und Mein leben in euch hat sich gefunden. Zurückgewendet an Mein Herz seid ihr als Meine Kindlein. So schauet nicht auf Katastrophen, schaut nicht auf das Böse, auf den Antichristen, auf Maitreya, eure Politiker, eure Wirtschaftsführer, eure sonstigen Führer, denn allesamt sind sie Verführer, allesamt sind sie abgefallen von Mir, vom Baum des Lebens, von Mir, denn ihre Frucht ist die Frucht des Todes, die kein Leben bringt. Bleibt in dieser Zeit bei Mir. Arbeitet treu und ernährt euch redlich und in jedem Geschehen werdet ihr Mich erblicken und erkennen, wie Ich euch leite, führe und bewahre. Das als weiterer Fingerzeig Meiner Liebe zu euch.

Amen. Amen. Amen.